Der Erfinder Dr. Norbert Fenten ist leidenschaftlicher Wissenschaftler und Forscher. Seine körperlichen Probleme, aufgrund von Multipler Sklerose, wurden für Dr. Norbert Fenten der Anlass seine Vision umzusetzen, „gesundheitsfördernde Schwingungsmuster im Wasser zu speichern“.

Er entwickelte zunächst das Nova Vitalis Original Kristallwasser und wurde daraufhin zum ersten Probanden. Als Folge seiner Selbstversuche konnte Dr. Fenten nach vier Monaten alle Medikamente absetzen und fand zurück zu einer kraftvollen Lebensfreude. Er beschreibt dies so: „Mit Nova Vitalis ist etwas entstanden, dessen Bedeutung für den Energiekörper des Menschen erst ansatzweise verstanden ist.“

Nach meiner Überzeugung wird die Medizin in naher Zukunft um den Bereich der Energie- und Informationsmedizin zu erweitern sein.

Ich konnte an meinen persönlichen Gesundheitsthemen, die durch die Krankheit Multiple Sklerose verursacht waren, feststellen, welch positive gesundheitliche Verbesserungen durch das natürliche Schwingungsfeld von Kristallen und Mineralstoffen entstehen. Sämtliche Medikamente konnten im Laufe der Zeit von mir abgesetzt werden und heute geht es mir besser als je zuvor.

Mein Ziel ist es, mit den Nova Vitalis Produkten den Energiekörper des Menschen so zu beeinflussen, dass die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt werden und Impulse zur Regeneration möglicher körperlicher Baustellen gesetzt werden. Dies soll u.a. durch Biofrequenzen, die in einem Schwingungsfeld als Frequenzmuster fest integriert sind, erreicht werden.